Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Polizeihund Luc erfolgreich bei Einbrecherjagd
Polizeihund stellt Einbrecher auf frischer Tat
Polizeihund Luc erfolgreich bei Einbrecherjagd
PLZ
57080
Polizei Siegen-Wittgenstein
Hinweise erbeten!
Polizei Siegen-Wittgenstein

Siegen-Eiserfeld

Am Samstagmorgen ( 16.09.203) gegen 0:43 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis über verdächtige Personen im Bereich einer Firma An der Siegtalbrücke.

Der Zeuge berichtete den polizeilichen Einsatzkräften, dass er zuvor drei verdächtige Personen im Bereich eines Elektrogroßhandels gesehen habe. Diese hätten Starkstromkabel augenscheinlich zum Abtransport bereitgelegt.

Die Polizeibeamten entdeckten bei der Nachschau diverse 2-6 m lange Starkstromkabel, die im Bereich einer Geländeeinfahrt lagen. Die laut Zeugen dunkel gekleideten Diebe gelangten auf das Grundstück, indem sie einen Gitterzaun gewaltsam öffneten. Personen konnten die eingesetzten Polizeikräfte auf dem Gelände nicht antreffen. Die Täter selbst waren vermutlich von dem aufmerksamen Bürger gestört worden, sodass sie ohne die Tatbeute flüchteten. Die Polizei stellte zudem fest, dass auf einem benachbarten Firmengrundstück nach bisherigem Kenntnisstand zwei Container aufgebrochen wurden. Auch hier dürften die Täter nach jetzigem Stand nichts entwendet haben.

Die Polizeikräfte fahndeten im Nahbereich nach den Tätern. Hierbei stellte ein Polizeihund einen der Täter. Der 29-jährige Mann ließ sich widerstandslos festnehmen.

Außerdem entdeckten die Einsatzkräfte auf einem benachbarten Firmengelände ein verdächtiges Fahrzeug. Da der Verdacht bestand, dass es sich um das Tatfahrzeug handelte, wurde der Kleintransporter sichergestellt. Die Polizei verbrachte den 29-Jährigen zur Polizeiwache Siegen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und dem Einbehalt einer Sicherheitsleistung wurde der Mann nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen.

Die Kriminalpolizei hat die weitere Sachbearbeitung aufgenommen. Zeugen, die weitere Hinweise machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0271 /7099 - 0 bei der Polizei zu melden.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110