Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
Graffiti Axeswende
Mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti im Umfeld der Siegener Oberstadt
In den letzten Tagen ist es im Umfeld der Siegener Oberstadt zu mehreren Graffiti-Delikten gekommen.
PLZ
57072
Polizei Siegen-Wittgenstein
Hinweise erbeten!
Polizei Siegen-Wittgenstein

Siegen

In den letzten Tagen ist es im Umfeld der Siegener Oberstadt zu mehreren Graffiti-Delikten gekommen. Vermutlich im Zeitraum zwischen dem Donnerstagmorgen (18. Januar) und Freitagmorgen wurden im Bereich des Unteren Schlosses mehrere Graffiti aufgebracht. Bei der Polizei ging eine entsprechende Online-Anzeige ein. Demzufolge sprühten / schrieben die Täter unter anderem die Schriftzüge "Route 57 stoppen" sowie "25.01.202417:30 Uhr Die AfD stoppen Smasch Facism" auf eine Hauswand.

Ebenfalls politisch motivierte Graffiti wurden im Bereich Kohlbettstraße / Grüner Pfuhl auf Hauswände aufgebracht. Hierbei waren unter anderem die Schriftzüge "ANTIFA", unfuck the system" und ein A im Kreis sowie ein A im Herz verwendet worden. Die Graffiti erfolgten in schwarzer und zum Teil in roter Schrift. Tatzeiträume waren die beiden vergangenen Wochenenden (13.-14.01. sowie 20. - 21.01.2024).

Zwei gleichartige Graffiti wurden auf Hauswände im Bereich der Axeswende und der Nordstraße aufgesprüht. Hier malten die Täter riesige Buchstaben ("I" bzw. "L" und "K") auf die Objekte. Dabei benutzten die Sprayer gelbe, rote und schwarze Sprühfarbe. Die Buchstaben waren bis zu 2,5 Meter hoch. Tatzeitraum dürfte auch hier zwischen Samstag (20. Januar) und Sonntagmittag sein.

Der Gesamtsachschaden liegt deutlich über 10.000 Euro.

Die Polizei bitten Zeugen, sich unter der Rufnummer 0271 - 7099 - 0 zu melden.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110